Nationalfeiertagsreise 2014 – Vorurlaub – Tag 13

Sie befinden sich hier:||Nationalfeiertagsreise 2014 – Vorurlaub – Tag 13

Nationalfeiertagsreise 2014 – Vorurlaub – Tag 13

Wenn das Öl fehlt …

Zur Überraschung unseres Webtrolls beginnt die diesjährige Berichterstattung unserer begleiteten Hurtigruten Reise schon einige Tage vor dem offiziellen Beginn.

Nachdem heute Erlebten beschloss ich ab sofort ein Tagebuch zu führen, denn wie schon fast zur Tradition geworden, beginnt jede Hurtigruten Reise mit einer mal mehr, mal weniger grossen Panne. Heute war es eine große Panne.

Aber von Anfang an und nicht so hastig, denn wir fangen den Bericht mit meinem privaten Urlaub an. Am Ende des Urlaubes, den meine Frau Karina und ich in Norwegen verbringen dürfen, erwarte ich dann die Reiseteilnehmer in Bergen, während Karina mit ihrem Auto via Oslo mit der Color Line nach Kiel zurück reisen sollte.

Dem geneigten Leser, bzw. Leserin könnte das Wort sollteaufgefallen sein? Ja, genau das ist heute die Panne gewesen und das im wahrsten Sinne des Wortes.

Der Tag 13 vor unserer Gruppenreise begann mit dem gewohnt piependen Wecker zu einer ungewohnten Zeit: 05:30 Uhr wird nur dann von Karina akzeptiert, wenn etwas außergewöhnlich gutes bevorsteht.

Ein rasches Frühstück. Das Auto war schon voll beladen und ab ging es Richtung Kiel. Die Autobahn war frei, das Wetter konnte sich zwischen trockener und klatschnasser Straße nicht entscheiden. Die Reisezeit war knapp kalkuliert, aber nicht zu knapp. Wir machten gute Fahrt und waren schneller als geplant unterwegs. 15 km vor Kiel entschied der frisch und umfangreich gewartete Meriva*), dass er nicht mit nach Norwegen möchte. Die Öl-Kontrollleuchte flammte auf, ich sah das und lenkte den Wagen direkt auf die Standspur. Kein Öldruck bedeutet für jeden Wagen sehr schnell den Motortod.

Der AVD war in Kürze vor Ort. Es waren aber nur noch 80 Minuten bis zur Abfährt der Fähre. Während wir warteten, überlegte ich, wie es weitergehen könnte. Eine Reparatur kurzfristig an einem Sonntag erschien ausgeschlossen. Ich entschied mich zu einem Leihwagen. Die Color Line sollte schon weg sein, bis der Wagen in der Werkstatt steht und wir den Leihwagen bekommen haben. Also stand uns eine Tagesfahrt über Kopenhagen und die große Belt-Brücke bevor. Zwischenübernachtung in Schweden und am nächsten morgen die Fähre von Moss nach Horten, unserem ersten Etappenziel.

 

Von | 2018-05-22T21:12:32+00:00 13.05.2014|Nationalfeiertagsreise 2014 – Vorurlaub|

About the Author:

Sandra Brandes
Velkommen! Seit 1992 bin ich in der Touristik tätig, wobei der Schwerpunkt heute auf den Reisen mit und entlang der Hurtigruten liegt. Nachdem ich selbst eine unserer Gruppen von Bergen über Kirkenes und zurück nach Trondheim begleiten durfte, bin ich ein Fan der Postschiffreisen und möchte auch Sie an meinen Enthusiasmus teilhaben lassen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück