Nationalfeiertagsreise 2014 – Vorurlaub – Tag 4

Sie befinden sich hier:||Nationalfeiertagsreise 2014 – Vorurlaub – Tag 4
  • Hurtigruten begleitete Reise Nationalfeiertagsreise Norwegen

Nationalfeiertagsreise 2014 – Vorurlaub – Tag 4

Flug oder Fluch des Tages

Der erste Blick nach draußen verhieß nichts Gutes. Es war diesig, allerdings nehmen die Temperaturen deutlich zu. Leichten Regen gab es den ganzen Tag über. Gut – drinnen ist es trocken und der Aufstieg zum Vogelfelsen lohnt sich ohnehin erst am Abend.

Das Wetter ignorierend zogen wir gegen 17:00 Uhr nach oben. Man meint ja, man müsste sich irgendwann mal an den steilen Aufstieg gewöhnt haben… Falls dem so ist, dann brauchen wir noch ein paar Wochen länger Urlaub. Die eigentliche Herausforderung ist die Wahl der Bekleidung. Man fängt bereits nach 100 Metern an zu schwitzen und kühlt oben angekommen sehr schnell aus. Daher lautete unser Rezept: Möglichst wenig warme Kleidung für den Aufstieg anziehen, dann oben angekommen kräftig aufrüsten. An der Steilklippe angekommen waren die ersten Papageitaucher bereits versammelt.

Außer uns keine Touristen zu sehen – wunderbar. Zwei Tage zuvor waren viele Touristen oben (für Runde – Verhältnisse) und einige bewiesen gegenüber der noch recht intakten Tierwelt, wie dämlich, arrogant und unverschämt man als gebildeter Mensch auftreten kann.

Es gibt noch immer Leute die nicht wissen, wie man den Blitz an der Kamera deaktiviert, der Tagsüber sinnlos ist und auch am Abend nur im Radius von 3 Metern „sinnvoll“ ist. Die Blendwirkung für die lichtempfindlichen Augen der Tiere ist immens. Fühlen Sie sich angesprochen, dann stellen Sie sich einfach vor, dass Sie am Abend im Stadion direkt vor einem der großen Scheinwerfer sitzen und dieser dann nur für Sie eingeschaltet wird. Unangenehm, nicht?

Dann gibt es die Spezies, die versuchen eine schlechte Kamera durch eine besondere Nähe zum Objekt der Begierde auszugleichen. Im konkreten Fall hangelte sich ein norwegisches Pärchen an einer lebensgefährlichen Stelle ein kleines Stück den Hang herunter um gaaanz Nah beim Tier zu sein. Obwohl hier eine exzellente Kamera mit tollem Objektiv vorhanden gewesen ist, schalteten diese Menschen einfach den Verstand aus und begaben sich direkt vor das „Schlafzimmer“ der Papageitaucher. Auf dem Rückweg rutschte die Frau ab, kam zum eigenen Glück nach 2-3 Metern zum Halten. Einen Meter weiter und der Fall wäre sehr sehr tief gewesen. War das ein Beispiel für Leichtsinn, Dummheit oder die Gier nach dem besten Schnappschuss? Wir werden das wohl nicht erfahren, aber meine Bitte an alle intelligenten Menschen: Respektieren Sie, dass alle Lebewesen ein Recht auf Ungestörtheit haben und handeln entsprechend.

Am heutigen Abend probierte ich meine Videokamera aus und es sind bei vielen total verwackelten Aufnahmen auch ein paar sehr schöne dabei heraus gekommen. Dazu war auch der normale Fotoapparat im Einsatz und ein paar Bilder schicke ich unserem Webtroll mit, der sie Ihnen bestimmt nicht vorenthalten wird!

Von | 2018-05-22T21:12:33+00:00 04.05.2014|Nationalfeiertagsreise 2014 – Vorurlaub|

About the Author:

Sandra Brandes
Velkommen! Seit 1992 bin ich in der Touristik tätig, wobei der Schwerpunkt heute auf den Reisen mit und entlang der Hurtigruten liegt. Nachdem ich selbst eine unserer Gruppen von Bergen über Kirkenes und zurück nach Trondheim begleiten durfte, bin ich ein Fan der Postschiffreisen und möchte auch Sie an meinen Enthusiasmus teilhaben lassen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück